Beitrag Archive - Alex Soul Yoga
Vorheriger
Schließen
Nächster

Beitrag

Alle veröffentlichten Beiträge

Aufgeben – ist keine Option  Schon das Wort alleine hat einen negativen Touch. Es impliziert Schwäche, kein Durchhaltevermögen. Laut Duden steht es für: sich beugen, die Waffen strecken, sich ergeben, kapitulieren, nicht weitermachen, niederlegen, resignieren, sich stellen; (gehoben) die Segel streichen; (umgangssprachlich) aussteigen, das Handtuch werfen, den Kram hinschmeißen, die Flinte ins Korn werfen, passen Klingt alles nicht wirklich positiv.  Dabei finde ich, dass es zu Unrecht so schlecht …

Lies mehr... →

Bali  Momentan bin ich in Ubud in Bali. Es ist halb elf am Morgen und ich sitze vor meiner Unterkunft. Das Wasser des Teichs neben mir gurgelt fröhlich vor sich hin, die Palmen beugen sich im Wind und unter der Last ihrer Bananenstauden. Es sind bereits 29 Grad. Es ist alles einfach picture perfect – wie aus einem Hochglanzreisemagazin. Ich sollte glücklich sein. Denn endlich bin ich hier. An …

Lies mehr... →

Es wird Zeit für einen MUTausbruch! Und alle schreien Yeah! Alle außer ich. Ich werd ganz leise, ziehe die Schultern hoch und versuche mich unsichtbar zu machen. Soll ja keiner merken, dass ich ein Schisser bin. Eine chronische Angsthäsin. Die anstatt „Yeah“ eher rückwärtsgehend murmelt „Oh, sooo spät schon (Blick auf die imaginäre Armbanduhr). Puh! Wird Zeit fürs Bett und Wäsche waschen. Spülen muss ich auch noch und die Steuererklärung …

Lies mehr... →

Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben Lebensfreude – bloß nicht! Kennst du diese Sprüche und versagst Du Dir auch durch diese anerzogenen Glaubenssätze Deine Lebensfreude? Denn man (ich) möchte ja kein Risiko eingehen und sicher ist sicher. Es könnte ja etwas an diesem Aberglauben dran sein. Und ich kann nun momentan wirklich kein Pech gebrauchen.  Ich habe diese Sprüche quasi mit der Baby Milupa Milch aufgesogen und verinnerlicht, …

Lies mehr... →
 

Wissenswertes   Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen (Quelle: Wikipedia).  Ayurveda ist das ungefähr dreieinhalbtausend Jahre alte „Wissen vom langen und gesunden Leben“ der Indischen Hochkultur und ist eine ganzheitliche Gesundheitslehre. Wie Yoga, kannst Du es als Lebensphilosophie ansehen, die jeden Menschen als Individuum betrachtet und undogmatisch nach Harmonie von …

Lies mehr... →

Howdy, inzwischen ist der Juli schon weit fortgeschritten und die Tage werden wieder kürzer. Richtiger Zeitpunkt also, um den Sommer voll auszukosten, Dir diese tolle Zeit bewusst zu machen und ganz im Augenblick zu sein. Die Sonne auf der Haut zu spüren und die Vögelchen zwitschern zu hören. Was ich garantiert genießen würde, wenn der Baustellenlärm nicht alles übertönen würde. Denn aus meiner kleinen Ruheoase ist seit ein paar Wochen leider eine Lärmoase geworden. Denn die …

Lies mehr... →

Wie es begann Vor ein paar Jahren bin ich durch Zufall (oder vielleicht war es Bestimmung) auf das Buch ,I AM THAT GIRL‚ von Alexis Jones gestoßen. Darin beschreibt sie, wie wichtig es ist, dass wir Frauen zusammenhalten und unsere Träume leben.  Schon lange spiele ich daher mit dem Gedanken eine Community für Frauen zu etablieren, in der wir anstatt Zickerei und Stutenbissigkeit uns gegenseitig – privat oder beruflich – …

Lies mehr... →

Die Leere im Oberstübchen Hallo! Ich habe Dir ja schon im letzten Brief erzählt, dass meine Kreativität auf und davon ist. Da mich dieses Thema nicht loslässt, muss ich einfach nochmal mit jemandem darüber quatschen und loswerden, wie es überhaupt dazu kam. Vielleicht hast Du eine Idee, wie ich sie dazu bewegen kann wieder zurückzukommen.  Wie Du weißt, bin ich glücklicherweise mit reichlich Fantasie gesegnet, daher ist es in meinem Oberstübchen …

Lies mehr... →

Ich bin heute auf den Fall Gina Lisa Lohfink gestoßen und ich muss sagen – ich bin fassungslos!! Gina Lisa Lohfink wurde das Opfer einer Vergewaltigung. Aber anstatt Mitgefühl, weil ihr Schreckliches widerfahren ist, erntet sie massenhaft Häme und sogar Schuldzuweisungen. Und das lediglich aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes und der Art, wie sie ihr Geld verdient. Anstatt dem Opfer einer Vergewaltigung also beizustehen, wird sie wie o.g. oftmals von der …

Lies mehr... →

Hast Du etwas Zeit für mich, dann lies doch meinen Brief an Dich…. (Melodie von Nena’s 99 Luftballons) Hallo! Nach einiger Zeit schreibe ich Dir heute nochmal einen Brief. Wie geht es Dir? Was hast Du in letzter Zeit so gemacht? Um ehrlich zu sein, mir geht es so la la. Ich schreibe Dir diese Zeilen direkt aus dem Bett. Denn seit gut 1,5 Wochen liege ich mit einem grippalen …

Lies mehr... →

So kiss me Da ich den gestrigen Tag komplett verschlafen habe, kommt das Mantra für diese Woche erst heute. Wir widmen das Mantra dieser Woche dem Küssen. Als ich ein Teenager war, bin ich mit meinen Großeltern jedes Wochenende nach Belgien auf einen Campingplatz gefahren. Ich erinnere mich gut daran, wie irritiert meine drei deutschen Freundinnen und ich waren, als ein belgisches Mädel, das wir vom Sehen kannten, zu uns …

Lies mehr... →

Never give up on your dreams Du hast diesen Wunsch. Diese verrückte Idee. Diesen Traum. Du kannst ihn förmlich spüren, schmecken, genießt ihn mit allen Sinnen. Gänsehaut überzieht deinen Körper. Und da ist dieses Prickeln. Ganz tief in dir. Und ein Lächeln zaubert sich auf dein Gesicht. Alles ist möglich.  Doch dann schaltet sich dein Verstand ein, dieser blöde Spielverderber und plötzlich prasseln alle Dinge, die dagegen sprechen auf dich ein. Und …

Lies mehr... →

I’m the worlds greatest Inspiriert durch das Lied von R. Kelly ist unser Wochenmantra angelehnt an „I’m the worlds greatest“ 🙂  Wenn du den Titel des Wochenmantras für diese Woche liest, was kommt dir dann als erstes in den Sinn?  Denkst du ,,Jetzt trägt sie aber zu dick auf“ oder ,,Nee, das ist doch total eingebildet sowas von sich selbst zu sagen“, während du dich schon vom Computerbildschirm abwendest? Natürlich …

Lies mehr... →

Was willst du? Für das Mantra in dieser Woche sollst du in dich gehen und dich einmal fragen, was du wirklich willst. Was willst du? Nicht dein Partner, dein Kind, deine Eltern, dein Chef, dein Versicherungsvertreter oder wer auch immer, sondern wirklich nur DU.  Vielleicht brauchst du etwas Zeit und Ruhe und dann lass dein bisheriges Leben vor deinem inneren Auge Revue passieren. Gefällt dir, was du dort siehst? Was …

Lies mehr... →

Mit Workworldwide nach Kapstadt Am Abend des 02. Aprils werde ich endlich wieder Richtung Flughafen fahren und up jück gehen. Diesmal nach Südafrika – genauer gesagt nach Kapstadt. Endlich wieder Sonne, Meer und Strand. Endlich wieder nicht mehr 3-4 Schichten an Klamotten tragen, wenn ich das Haus verlasse. Und endlich wieder nur Flip Flops an den Füßen haben. Ich freu mich so 🙂

Lies mehr... →
 

Biene und Stachelschwein In dieser Woche huldigen wir dem riesigen, blauen, runden Planeten auf dem wir leben – unserer Mutter Erde, unserem Leben und unserer Freiheit! Wie du vielleicht auf der ,Über mich‚ Seite gelesen hast, bin ich bei meinen Großeltern aufgewachsen. Wenn mir also jemand von Peter Alexander, Heintje, Theo Lingen oder Hansi Kraus erzählt, sind diese Namen für mich wahrlich keine Unbekannten. Ich habe als Kind mit Peter …

Lies mehr... →

Selbstliebe und Akzeptanz Ich glaube, dass das größte Geschenk, was du dir selbst machen kannst, ist dich selbst zu lieben. So wie du bist. Mit deinen Ecken und Kanten. Den Kilos zu viel oder zu wenig. Der zu groß geratenen Nase, dem schiefen Eckzahn, den zu dünnen Haaren. Was auch immer dir an dir selbst nicht gefällt. In der heutigen Welt wird uns überall durch die Werbung, diverse Lifestyle Magazine …

Lies mehr... →

Let’s detox, Baby!! Nach Karneval ist Fasten, bzw. Detox wie man es heutzutage nennt, in aller Munde (wenn auch sonst halt nicht mehr viel – kleiner Witz am Rande), d.h. es wird gefastet was das Zeug hält. Ernährung Ich muss gestehen, dass ich auch nicht ganz gefeit davor bin und habe mir bei Teatox ein quasi Detox Tee – Starterset gekauft. Das sind zwei Teemischungen für 14 Tage, eine für …

Lies mehr... →
 

Die Bauchnabelpunkt – Übung Der Nabel wird in der Yogatradition als der Ursprungsort aller Nadis (Energiebahnen) gesehen. Man geht davon aus, dass ca. 72.000 Nadis diesem Punkt entspringen.

Lies mehr... →
 

Mantra Guru Ram Das Das Wochenmantra dieser Woche ist das erste Mantra, das ich während der Ausbildung gelernt habe. Es heißt Guru Ram Das. 

Lies mehr... →

In der vergangenen Woche habe ich meine aller-allererste Yogareise gebucht. Mit Makai Yoga geht es vom 07. – 14. Mai nach Praia da Gelfa in Portugal. Ich freu mich schon! Da es meine erste Reise nach Portugal ist und auch die erste, die ich mit Yoga verbinde, bin ich schon sehr gespannt, was mich dort erwartet. 

Lies mehr... →
 

Meine Alex-Soul-Yoga Flyer sind da!! Endlich sind meine neuen Flyer da 😊😁  

 

Ich liebe das Leben Seit meiner Yogalehrer – Ausbildung beschäftige ich mich mit Mantren. Nie hätte ich gedacht, dass z.B. das Singen eines Mantras mir so viel Freude bereiten würde. Anfangs habe ich mich zugegebenermaßen sehr schwer damit getan zu singen. Egal, ob mit anderen oder alleine zu Hause. Ich habe mich geschämt, da ich nunmal leider kein Goldkehlchen bin.

Lies mehr... →
 

Yoga – und nun? Für mich ist Yoga so viel mehr als bloße Körperertüchtigung – für mich ist es eine Lebenseinstellung. Und je mehr ich ins Yoga, seine Geschichte und Philosophie eintauche, desto begeisterter bin ich davon. Daher möchte ich euch hier einen Einblick ins Yoga geben und das noch viel mehr als nur ein aktueller Trend dahinter steckt. Was bedeutet Yoga?  Das Wort Yoga leitet sich ab vom Sanskritwort …

Lies mehr... →